LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Henning Klingen, Peter Zeillinger, Michael Hölzl (Hg.)
Extra ecclesiam ...: Zur Institution und Kritik von Kirche
Reihe: Jahrbuch Politische Theologie
Bd. 6, 2013, 392 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50431-9


Der Doppelband 6/7 des Jahrbuchs POLITISCHE THEOLOGIE fragt nach dem Kirchenverständnis der Neuen Politischen Theologie. Wenn Theologie keine frei schwebende Disziplin der Geisteswissenschaften sein möchte, braucht sie die ekklesiologische Erdung. Zugleich hat die Neue Politische Theologie immer Einspruch gegen ein zu enges Kirchenverständnis erhoben und angeregt, Kirche als "Institution gesellschaftskritischer Freiheit" (J.B. Metz) zu verstehen und weiterzuentwickeln. Auf dieser Basis sucht der vorliegende Band nach neuen politisch-theologischen Ansätzen und Grundlagen für ein zeitgemäßes Kirchenverständnis.

Beiträger:

Edmund Arens, Holger Arning, Edna Brocke, Ulrich Engel, Karlheinz Essl, Katja Guske, Marianne Heimbach-Steins, Michael Hölzl, Franz Xaver Kaufmann, Henning Klingen, Mouhanad Khorchide, Jörg Lange, Jürgen Manemann, Peter Manley Scott, Johann Baptist Metz, Jürgen Moltmann, Radu Preda, Jörg Rüpke, Rolf Schieder, Michael Schüßler, Thomas Söding, Viola van Melis, Joachim Wanke, Graham Ward, Michael Weigl, Rowan Williams, Martha Zechmeister, Peter Zeillinger.

Henning Klingen, geb. 1976, katholischer Theologe und Journalist, seit 2006 Redakteur bei der Katholischen Presseagentur "Kathpress" in Wien, freier Autor für Hörfunk und verschiedene Zeitschriften

Peter Zeillinger, geb. 1964, katholischer Theologe, von 1994 bis 1997 Assistent von J.B. Metz an der Universität Wien, wissenschaftlicher Assistent der "Theologischen Kurse" in Wien

Michael Hölzl, geb. 1975, katholischer Theologe, Dozent für Philosophy of Religion an der Universität Manchester






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt