LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Renée Lugschitz
Spanienkämpferinnen
Ausländische Frauen im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939
Reihe: Politik und Zeitgeschichte
Bd. 7, 2012, 216 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50404-3


Hunderte Frauen aus aller Welt kämpften als Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg gegen Totalitarismus und Faschismus. Über ihren Einsatz ist wenig bekannt. Forschung und Geschichtsschreibung stellten die männlichen Interbrigadisten in den Mittelpunkt. Renée Lugschitz ist den Spuren der Spanienkämpferinnen nachgegangen und erzählt ihre Geschichte - ihren Einsatz an der Front und im Hinterland, als Kameradinnen unter Kameraden, als mutige Linke im Kampf gegen Franco, aber auch als Opfer der Kommunistischen Partei.

Elf ausführliche Porträts illustrieren die Breite dieser Frauenbewegung: Sie reichte von der KP-Krankenschwester aus Wien bis zur bürgerlichen Ärztin aus Texas, vom weiblichen Hauptmann aus Argentinien bis zur waghalsigen Fotoreporterin aus Deutschland.

Die Historikerin Renée Lugschitz arbeitete als Redakteurin für profil und Der Standard in Wien. Seit einem Jahrzehnt lebt sie als Journalistin und Übersetzerin in Spanien und Österreich.

Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch, 2012 (Anerkennungspreis






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt