LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Christoph Augustynowicz, Ursula Reber (Hg.)
Vampirglaube und magia posthuma im Diskurs der Habsburgermonarchie
Reihe: Austria: Forschung und Wissenschaft - Geschichte
Bd. 6, 2011, 288 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50320-6


Rund um den Vampir hat sich in der amerikanisch-europäischen Alltagskultur (Film, TV, Literatur) eine lebendige Mythologie entwickelt. In Subkulturen und Musikszenen wird seine Stellung als allgegenwärtiges, Kulturen übergreifendes Phänomen suggeriert.Vampire und Vampirismus werden laufend medial aufbereitet und präsent gemacht, sowie von diversen Wissenschaftsdisziplinen aufgegriffen und beleuchtet. Die hier veröffentlichten Beiträge zeichnen sich durch eine Erweiterung des Quellenkorpus zur Vampir(ismus)-Forschung und interdisziplinäre Neubetrachtung grundlegender Themen aus.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt