LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner
Söldner, Schurken, Seepiraten
Von der Privatisierung der Sicherheit und dem Chaos der "neuen" Kriege
Reihe: Dialog
Bd. 58, 2. Auflage, 2009, 344 S., 9.80 EUR, 9.80 CHF, br., ISBN 978-3-643-50099-1


Piraten, Warlords, Kindersoldaten, private Militärunternehmer und Söldner bestimmten in den letzten Jahren die öffentliche Debatte als "neue" Akteure in gewaltsamen Konflikten und Kriegen. Hat sich mit diesen Kriegsparteien und der zunehmenden Privatisierung des Krieges auch der Krieg selbst verändert? Wie sehen Bürgerkriegsökonomien aus und welche Rolle spielt die globale Wirtschaft in den heutigen Kriegen? Stehen wir vor oder sind wir mitten in so genannten "neuen Kriegen" oder zeigen sich "alte" Kriege im neuen Gewand?





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt