LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Alexander Fichtner
Die Logik der totalitären Ideologie
Analoge Denkstrukturen am Beispiel des Kommunismus und Nationalsozialismus unter Berücksichtigung der inhaltlichen und intentionalen Eigenheiten
Reihe: Politikwissenschaft
Bd. 215, 2019, 336 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14424-9


Wie "funktioniert" eine totalitäre Ideologie? Über Kommunismus und Nationalsozialismus wurden zahllose Bücher geschrieben. Weit weniger wurden eingehende Versuche unternommen, die Weltanschauungen auf ihre geistige Anatomie zu untersuchen und dabei wesentliche psychologische Mechanismen zu identifizieren.

Dieses Buch stellt einen Versuch dar, die Logik der totalitären Ideologie an zwei Beispielen - Kommunismus und Nationalsozialismus - näher zu beleuchten. Die Vorgehensweise ist interdisziplinär und berücksichtigt Literatur aus verschiedenen Fachdisziplinen. Schlussendlich wird ein Modell der totalitären Ideologie vorgestellt, das strukturell-logische Merkmale erläutert und an Beispielen ausführt.

Alexander Fichtner ist Diplom-Politologe und Erziehungswissenschaftler.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt