LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Kathrin Eveline Plank
Arena für alle?
Zielstellungen, Anforderungen und Merkmale demokratisch-inklusiver Schule
Reihe: Pädagogische Professionalisierung und Schule. Grundlagen-Forschung
Bd. 5, 2019, 288 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14398-3


Demokratie braucht Inklusion, setzt Inklusion voraus und macht Inklusion möglich. Was aber heißt das in der konkreten Auseinandersetzung? Welche Rolle spielen dabei Bildung, Schule und pädagogische Akteur_innen? Diesen Fragen geht Kathrin E. Plank im vorliegenden Band nach und analysiert dabei die Zusammenhänge zwischen inklusiver Gesellschaft und den Rahmenbedingungen einer entsprechend organisierten Schule.

Anschließend werden die theoretischen Begründungslinien in ein konkretes Schulentwicklungsmodell überführt. Die Autorin zeigt Schritt für Schritt auf, welche inhaltlichen und personalen Aspekte berücksichtigt werden müssen, damit eine "demokratisch-inklusive" Schule nicht nur implementiert, sondern als nachhaltiges Profil erhalten werden kann.

Kathrin Eveline Plank ist als Akademische Rätin am Lehrstuhl für Primarpädagogik mit dem Arbeitsschwerpunkt Diversitätsforschung der Universität Passau tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen demokratischer Bildung und inklusiver Bildungsraumentwicklung.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt