LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Hans-R. Hartweg, Karin Agor, Rolf Kaestner (Hg.)
OP-Management unter Berücksichtigung der Problematik des Fachkräftemangels
Mit einem Beitrag von Laura C. Hoffmann
Reihe: Schriften zur Gesundheitsökonomie und zum Gesundheitsmanagement: Perspektiven für Gesellschaft, Politik und Gesundheitswirtschaft
Bd. 6, 2019, 136 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14386-0


Das Krankenhausmanagement rund um die operative Versorgung der Patientinnen und Patienten steht vor großen Herausforderungen. Veränderte Rahmenbedingungen, zu denen auch der Mangel an verfügbarem Fachpersonal gehört, wirken auf die sensiblen Strukturen der Krankenhäuser. Aus dem öffentlichen Blickwinkel steht dabei der Pflegeberuf als Dienst für die Allgemeinheit bei hoher Arbeitsbelastung synonym für eine als zu gering empfundene Entlohnung und für eine nicht gegebene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Grund genug für "Perspektiven Gesundheitsversorgung e. V.", die Hintergründe dieser Entwicklung genauer auszuleuchten.

Prof. Dr. Hans-R. Hartweg (Dipl. Gesundheitsökonom ) ist Professor im Fachbereich Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain und betreut dort die gesundheitsökonomischen Studiengänge im Bachelor- und Masterprogramm.

Karin Agor (M.A., M.Sc.) ist Vertragsreferentin bei der KNAPPSCHAFT und Dozentin in den Studiengängen "Consumer Health Care" bzw. "Management und Ökonomie im Gesundheitswesen".

Rolf Kaestner (Dipl. Volkswirt) ist Projektleiter und Gutachter für Projekte im Gesundheitswesen und in der Entwicklungszusammenarbeit sowie Dozent im Studiengang "Management im Gesundheitswesen".






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt