LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Norbert Schneider
Atelierbilder
Visuelle Reflexionen zum Status der Malerei vom Spätmittelalter bis zum Beginn der Moderne
Reihe: Karlsruher Schriften zur Kunstgeschichte
Bd. 14, 2018, 216 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14033-3


Die vorliegende Darstellung führt an Hand ausgewählter repräsentativer Beispiele in die Geschichte des Atelierbildes vom Spätmittelalter bis zum Beginn der Moderne ein. Die Kurzanalysen verorten die Werke sowohl in ihrem sozialen wie auch in ihrem ikonographischen und kunsttheoretischen Kontext. Eine ausführliche Einleitung rekonstruiert die Funktionszusammenhänge dieser Bildgattung.

Herausgestellt wird, dass Atelierbilder in nicht zuletzt propagierender Absicht einerseits Medien der Reflexion der Malerinnen und Maler über ihren sozialen Status waren, andererseits aber auch Medien der ästhetischen und psychischen Selbstreflexion. Sie wollten Auskunft geben über künstlerische Intentionen und Ziele sowie über die Prozeduren und konkreten Rahmenbedingungen der eigenen Praxis.

Prof. Dr. Norbert Schneider (geb. 1945) lehrte nach Berufungen (ab 1973) an die Hochschule für Gestaltung Bremen sowie an die Universitäten Münster, Bielefeld und Dortmund zuletzt Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe, wo er im Wintersemester 2009/10 emeritiert wurde.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt