LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Byung Ho Moon
Die Ausgrenzung von Fremden im Esra-Nehemiabuch
Reihe: Exegese in unserer Zeit. Kontextuelle Bibelinterpretationen
Bd. 24, 2019, 344 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13904-7


Durch eine umfassende Analyse der literarischen Struktur des Esra-Nehemiabuchs zeigt Byung Ho Moon auf, dass diese biblische Schrift eine sehr rigorose und exklusive Haltung 'Fremden' gegenüber aufweist. Indem er den beiden Haupt-Erzählsträngen des Konflikts im Esra-Nehemiabuch nachgeht, arbeitet der Autor die sozialgeschichtlichen Rahmenbedingungen dieser fremdenfeindlichen Haltung als 'Anti-Fremden-Ideologie' heraus. Im Anschluss an die inhaltliche Beleuchtung wird diese Anti-Fremden-Ideologie noch einmal aus ideologiekritischer Perspektive betrachtet und auf ihre Entstehungsbedingungen hin befragt.

Nach Abschluss des Studiums der Evangelischen Theologie mit dem Master of Divinity in Seoul (Südkorea) wurde der Autor an der Universität Marburg mit einer sozialgeschichtlichen Studie zum Thema "Die Fremdenfrage im Esra-Nehemiabuch" promoviert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt