LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Lothar Schlegel
Menschen in zerbrechenden Welten
Fundamentalpastorale und historische Analysen zur Arbeit mit Vertriebenen aus dem Ermland nach 1945
Reihe: Beiträge zu Theologie, Kirche und Gesellschaft im 20. Jahrhundert
Bd. 29, 2017, 224 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13706-7


Ab 1946 sorgten vom Papst bestellte "Sonderbeauftragte" für die Anliegen der etwa 14 Millionen deutsche Frauen, Männer und Kinder, die ihre Heimat in den ehemaligen deutschen Ostgebieten verloren hatten. Über gut entwickelte pastorale Netzwerke kamen sie diesen "Flüchtlinge in Deutschland" entgegen und begründeten Wege zur Versöhnung mit Polen.

Der Autor dieses Bandes, 2000,- 2011 selbst über die Deutschen Bischöfe benannter "Sonderbeauftragter", rekonstruiert vergessene historische Fakten, vor allem im Blick auf die Arbeit mit Vertriebenen aus dem Ermland. Gleichzeitig reflektiert er Gelingen und Scheitern von Konzepten zu "Flucht und Migration" - im Kontext philosophischer, psychotraumatologischer und pastoraler Forschungen.

Dr. Lothar Schlegel, Priester der Erzdiözese Paderborn, Visitator em., ehem. Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für Priester und Gläubige aus dem früheren Ostpreußen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt