LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Wolfgang Häde
Anschuldigungen und Antwort des Glaubens
Wahrnehmung von Christen in türkischen Tageszeitungen und Maßstäbe für eine christliche Reaktion
Reihe: Beiträge zur Missionswissenschaft / Interkulturellen Theologie
Bd. 38, 2017, 310 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13679-4


Die Türkei gilt als Brücke zwischen Europa und Asien und wurde lange Zeit als Beispiel für eine islamisch bestimmte, aber doch demokratische Gesellschaftsordnung zitiert. Das Verhältnis von Staat und Gesellschaft zu den christlichen Minderheiten im Land war jedoch nie frei von Spannungen.

Die vorliegende Studie untersucht, wie türkische Tageszeitungen als Sprachrohre verschiedener soziopolitischer Milieus der Türkei Christen und ihren Glauben wahrnehmen. Religiöse, historische und politische Hintergründe der vorwiegend negativen Wahrnehmungen werden herausgearbeitet. Die missionswissenschaftliche Arbeit versucht abschließend, biblisch-theologisch begründete Reaktionen für Christen in der Türkei und in ähnlichen Kontexten nahezulegen.

Wolfgang Häde, geb. 1958, verheiratet mit Janet, eine Tochter. Theologischer Dozent beim Martin Bucer Seminar. 2015 Promotion zum D.Th. an der University of South Africa. Seit 2001 vorwiegend wohnhaft in der Türkei.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt