LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Rudolf von Ems
Willehalm von Orlens
Eingeleitet und übersetzt von Gisela Vollmann-Profe. Unter redaktioneller Mitarbeit von Jenny Huber
Reihe: Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters
Bd. 3, 2017, 518 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13667-1


Rudolfs von Ems Willehalm von Orlens ist einer der erfolgreichsten höfischen Romane. Dieser innovative Text aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts greift die zentralen Themen der höfischen Klassik - das Verhältnis Mann-Frau und Einzelner-Gesellschaft - auf, um sie weiterzuentwickeln. Er wird hier erstmals in neuhochdeutscher Übersetzung geboten; parallel dazu wird der mittelhochdeutsche Text der vergriffenen Ausgabe von Junk wiederabgedruckt.

Gisela Vollmann-Profe war nach der Promotion und Lehrtätigkeit an der Universität Tübingen langjährige Mitarbeiterin der Universität Regensburg. Zu ihren Veröffentlichungen zählen bereits mehrere Übersetzungen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt