LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Andreas Fritzsche
Die Tugend des Maßes
Temperantia macht schön
Reihe: Schriftenreihe der Josef Pieper Stiftung
Bd. 5, 2016, 160 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13432-5


In der Tugend des Maßes geht es um das Verhalten des Menschen zu sich selbst - um die Ordnung der Innenwelt. Lust und Genuss sind unsere Energieströme, sie reizen und ziehen uns. Allerdings präsentieren sie uns Wirklichkeit eindimensional, und wenn wir uns ihnen überlassen, verlieren wir unsere Balance. Temperantia kultiviert diese treibenden Leidenschaften, und so ein Mensch kann Früchte tragen: Aufmerksamkeit, unverstellte Wahrnehmung, Freude an den Dingen, Souveränität, Kreativität und Energie. Die Tugend des Maßes befreit und reinigt. Der maßvolle Mensch kann Schönheit wahrnehmen, denn er ist richtig gestimmt und so in seinem inneren Sein selbst schön.

Dr. Andreas Fritzsche ist Philosoph und Theologe. An den Universitäten Lüneburg und Hannover lehrt er Philosophie.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt