LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Sascha Arnautovic
Der Einfluss der Christlichen Rechten auf die Nah- und Mittelostpolitik der USA unter George W. BushAnkündigung
Ein akteursorientierter Erklärungsansatz amerikanischer Außenpolitik aus Sicht des "neuen Liberalismus"
Reihe: Internationale Politik / International Politics
Bd. 24, 360 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13375-5


Die Bandbreite der Einschätzungen über den Einfluss der Christlichen Rechten auf die US-Außenpolitik unter George W. Bush war seinerzeit enorm. Doch niemand bemühte sich um theoretische Begründung und empirische Belege für die jeweilige Einflusszuweisung. Ausgangspunkt dieser Dissertation ist die zentrale These, dass sich außenpolitische Entscheidungen der Bush-Regierung u. a. als Ergebnis des Einflusses der Christlichen Rechten betrachten lassen. Dazu werden all jene Kausalketten aufgedeckt, die diese Annahme stützen. Die Studie leistet insbesondere drei Dinge: theoriegeleitete Präzisierung des Begriffs "Einfluss", Erweiterung des liberalen Forschungsparadigmas um Einfluss als analytisches Konzept sowie Präferenzermittlung christlich-rechter Interessengruppen hinsichtlich amerikanischer Nah- und Mittelostpolitik.

Sascha Arnautović ist promovierter Politikwissenschaftler und seit 2006 Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt