LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Michaela Bauks, Ulrich Berges, Daniel Krochmalnik, Manfred Oeming
Neue Wege der SchriftauslegungAnkündigung
Reihe: Altes Testament und Moderne
Bd. 24, 160 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13089-1


Seit der Einführung der historisch-kritischen Exegese des Alten Testaments/der Hebräischen Bibel hat es immer wieder Bemühungen gegeben, diese weiterzuentwickeln, alte Fragestellungen und Ansätze neu aufzugreifen und - in Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlich bedingten Wissenschaftskonzepten - neue Ansätze zu entwickeln. Dieser Band widmet sich der "Exegetik" in dieser Perspektive. Es geht um verschiedene methodische Herangehensweisen wie die Intra- und Intertextualitätsforschung antiker Texte im Kontext literarhistorischer Zuordnungen, um die Frage einer zeitgeschichtlichen Kontextualisierung der Verfasser und Erst-Rezipienten, den Input von archäologischen Erkenntnissen für die Exegese, den Einfluss der Psychoanalyse für die Interpretation biblischer Texte sowie um die zunehmende Bedeutung der Zahl in der jüdischen und allgemeinen Exegese sowie in der Bibeldidaktik.

Michaela Bauks, Dr. theol. ist Professorin für Altes Testament und Religionsgeschichte an der Universität Koblenz-Landau.

Ulrich Berges, Dr. theol. ist Professor für alttestamentliche Wissenschaft in Bonn.

Daniel Krochmalnik, Dr. theol., ist Professor für jüdische Philosophie, jüdische Geistesgeschichte und jüdische Religionspädagogik an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg.

Manfred Oeming, Dr. theol. ist Professor für Alttestamentliche Theologie an der Universität Heidelberg.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt