LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sophia Schmidt
"What's anything got to do with anything?"
Diskurse des Postmodernen im in-yer-face theatre
Reihe: Erlanger Studien zur Anglistik und Amerikanistik
Bd. 17, 2015, 480 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13046-4


Die vorliegende Arbeit nimmt es sich zum Ziel, das in-yer-face theatre in einen postmodernen diskursiven Kontext zu setzen, um erweiterten Bedeutungsspektren und Sinnzusammenhängen Raum zu bieten. Indem Figuren, Handlung, Zeit und Raum sowie Sprache ihrer repräsentationalen Funktion entbunden werden, verweisen sie metaisierend auf die eigene ontische Präsenz und die Pluralisierungen der postmodernen Gesellschaft spiegeln sich in neuer Subjektivität und Geschichtskonzeptionen wider. In diesem Sinne kommt es zu einer Repolitisierung des Postmoderne-Begriffs.

Sophia Schmidt hat Anglistik sowie Theater- und Medienwissenschaft in Erlangen und Dublin studiert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt