LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Luise Metzler
Das Recht Gestorbener
Rizpa als Toralehrerin für David
Reihe: Theologische Frauenforschung in Europa
Bd. 28, 2015, 448 S., 44.90 EUR, 44.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12930-7


Das Recht Gestorbener auf würdigen Umgang mit ihrem Leichnam, wie es die Tora fordert (Dtn 21,22f.), wird biblisch sehr wichtig genommen. Nie ist ein Mensch so absolut angewiesen auf andere wie nach dem Tod. Tote der Schändung etwa durch Tierfraß zu überlassen, schädigt Gott selbst, denn der Mensch ist Ebenbild Gottes.

Hier engagiert sich Rizpa (II Sam 21). David lässt aus politischem Kalkül sieben Söhne Sauls töten, um eine Hungersnot zu beenden, und bestattet die Toten nicht. Rizpa lehrt David in prophetischer Weise, gemäß der Tora zu handeln. In ihrem Tun trägt sie Züge des Moses. Danach endet der Hunger.

Luise Metzler, geb. 1949, Dr. theol., Arbeitsschwerpunkt Altes Testament. Mitarbeit an der Bibel in gerechter Sprache.
Luise Metzler wurde für Ihre Dissertation mit dem Marga Bührig-Förderpreis 2015 für feministisch-befreiungstheologische Arbeiten ausgezeichnet.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt