LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Andreas Heek
Väter behinderter Kinder
Eine pastoraltheologische Studie im Zusammenhang von Krise und Bewältigung
Reihe: Diakonik
Bd. 12, 2014, 808 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12735-8


Krisen sind "Orte", an denen Sinnstrukturen besonders prägnant sichtbar und zugleich existentiell hinterfragt werden. Wie verarbeiten Väter die Tatsache, ein behindertes Kind zu haben? Ist Religiosität ein wesentlicher Bewältigungsfaktor? Und wenn ja, worin findet sie dann ihren Ausdruck? Aufgabe und Auftrag der Pastoraltheologie und der seelsorglichen Praxis ist maßgeblich die Berücksichtigung des vorfindlichen "Lebensglaubens" der Betroffenen, dessen Basis die Bindung und Liebe zwischen Vater und Kind ist.

Dr. theol. Andreas Heek ist Referent in der Erwachsenenpastoral im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt