LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Arnulf Kutsch, Stefanie Averbeck-Lietz, Heinz Eickmans (Hg.)
Kommunikation über Grenzen
Studien deutschsprachiger Kommunikationswissenschaftler zu Ehren Joan Hemels
Reihe: Medien: Forschung und Wissenschaft
Bd. 34, 2014, 328 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12563-7


Diese Festschrift ehrt einen niederländischen Kommunikationswissenschaftler mit europäischem Renommee aus Anlass seines 70. Geburtstags. Prof. Dr. Joan Hemels, der von 1986 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2009 als Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Amsterdam lehrte, erwarb sich herausragende Verdienste als Moderator und Vermittler zwischen der niederländisch- und deutschsprachigen Kommunikationswissenschaft. Das Buch präsentiert Studien u. a. zu Kommunikationstheorie, -ethik und -geschichte von Stefanie Averbeck-Lietz (Bremen), Thomas A. Bauer (Wien), Günter Bentele (Leipzig), Holger Böning (Bremen), Heinz Eickmans (Duisburg-Essen), Heinz-Dietrich Fischer (Bochum), Walter Hömberg (Eichstätt), Hans Mathias Kepplinger (Mainz), Arnulf Kutsch (Leipzig), Michael Schmolke (Salzburg), Rudolf Stöber (Bamberg) und Philipp Matthias Weichselbaum (Mainz).

Dr. Stefanie Averbeck-Lietz ist Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Bremen.

Dr. Heinz Eickmans ist Professor für Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Arnulf Kutsch ist Professor für Historische und Systematische Kommunikationswissenschaft an der Universität Leipzig.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt