LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Kathrin Winkler
Von der Erkenntnis als Joint Venture
Genderstudien zur interreligiösen Hermeneutik in christlich-jüdischer Perspektive
Reihe: Internationale Forschungen in Feministischer Theologie und Religion. Befreiende Perspektiven
Bd. 3, 2014, 456 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12217-9


Der vorliegende Band unternimmt den Versuch, aus christlicher Sicht Überlegungen zum interreligiösen Verstehen anzustellen und diese Denkbewegungen gleichzeitig aus der Genderperspektive zu akzentuieren.

Exemplarisch werden geschichtliche Entwicklungslinien zum christlich-jüdischen Dialog beleuchtet sowie Entstehungskontexte Feministischer Theologie reflektiert. Kontextualität und Erfahrung erweisen sich dabei als entscheidende Kategorien wissenschaftlichen Forschens. Dass sich aus diesen Studien Einsichten zu einer interreligiösen Hermeneutik Feministischer Theologie ergeben, ist dabei ebenso intendiert wie Orientierungen zum Verhältnis interreligiöser Hermeneutik und Ethik.

Dr. Kathrin Winkler ist Professorin für Religionspädagogik und interkulturelle Pädagogik an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt