LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Hans Joachim Iwand
Dogmatik-Vorlesungen 1957-1960
Ausgewählte Texte zur Prinzipienlehre, Schöpfungslehre, Rechtfertigungslehre, Christologie, Ekklesiologie mit Einführungen. Herausgegeben von Thomas Bergfeld und Edgar Thaidigsmann. Unter Mitarbeit von Gerard den Hertog und Eberhard Lempp
Reihe: Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie
Bd. 18, 2013, 304 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-12088-5


Hans Joachim Iwand (1899 - 1960), aktives Mitglied der Bekennenden Kirche, nach dem 2. Weltkrieg Professor für Systematische Theologie an den Universitäten Göttingen und Bonn, ist einer der bedeutenden Theologen des 20. Jahrhunderts. Ein einziges Mal während seiner Lehrtätigkeit hat er einen ganzen Dogmatik-Kurs vorgetragen. Aus den umfänglichen Manuskripten dieser Vorlesungen bietet der vorliegende Band eine Auswahl von Texten mit Einführungen, die sowohl für Iwands Theologie wie auch im Blick auf die gegenwärtige theologische Situation als besonders interessant erscheinen. Stets ist bei Iwand die biblische und reformatorische Perspektive präsent, verknüpft mit Fragen, die sich aus der Geistesgeschichte der Neuzeit, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts stellen.

Thomas Bergfeld, geb. 1970, Pfarrer der Rheinischen Landeskirche.

Dr. Edgar Thaidigsmann, geb 1941, Pfarrer der Württembergischen Landeskirche, Studieninspektor am Ev. Stift in Tübingen, zuletzt Professor an der Pädagogischen Hochschule Weingarten.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt