LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Rüdiger Bartelmus
Theologische Klangrede - Musikalische Resonanzen auf biblische Texte
Studien zu Werken von J.S. Bach, J. Brahms, G.F. Händel, F. Mendelssohn-Bartholdy, und E. Pepping sowie zu Textdichtungen von Ch. Jennens, T. Morell und J. Schubring
Reihe: Ästhetik - Theologie - Liturgik
Bd. 56, 2012, 312 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11765-6


Theologie und Musik - Musik und Theologie: Die Frage nach der Beziehung bzw. der gegenseitigen Beeinflussung dieser beiden eigenständigen, aber doch auch eng aufeinander bezogenen Größen bildet das einigende Band, das die zehn hier vorgelegten Aufsätze zusammenhält. In der Mehrzahl der Beiträge geht es um die Frage, was passiert, wenn biblische Texte mit musikalischen Mitteln zum Sprechen gebracht werden. Es wird aber auch in umgekehrter Richtung gefragt, wie aus biblischen Vorlagen Textbücher entstehen, die geeignete Vorlagen für Kompositionen bilden können; das schließt Reflexionen betreffs der Übersetzbarkeit solcher Texte in andere Sprachen ein. Nur der Aufsatz zu den Davidpsalmen ist etwas anders fokussiert: Es geht um die Rolle der Psalmen in der Musik- wie in der Theologiegeschichte.

Der evangelische Theologe Prof. Dr. Rüdiger Bartelmus lehrte von 1974 bis 2009 an den Universitäten München und Kiel Altes Testament, Hebräisch und andere biblisch- orientalische Sprachen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt