LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Felix Heidenreich, Daniel Schönpflug (Hg.)
Politische Kommunikation: Von der klassischen Rhetorik zur Mediendemokratie. Communication politique: De la rhétorique classique à la démocratie des médias
Reihe: Kultur und Technik. Schriftenreihe des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart
Bd. 21, 2012, 192 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11742-7


Jedes neue Verbreitungsmedium hat spezifische Formen politischer Kommunikation ermöglicht: Die klassische Rhetorik reflektierte die Rationalitätspotenziale einer stilistisch anspruchsvollen Rede; auch Briefe und politische Biographien ordnen politische Kommunikation durch genrespezifische Erwartungen und Ansprüche.

Die elektronischen Medien scheinen eine neue Dynamik zu entfalten, die man mit Begriffen wie Mediokratie, Boulevardisierung oder Politainment zu verstehen sucht. Denn die Massenmedien lassen sich für eine meist bildorientierte Rhetorik nutzen, die die klassischen Topoi der politischen Inszenierung zwar aufgreift, diese aber zugleich umdeutet. Die politischen Akteure scheinen dabei nicht nur strategische Inszenierungen vorzunehmen, sondern selbst den Ansprüchen der medialen Dispositive gehorchen zu müssen.

Der Band versammelt Beiträge von Anne-Sophie Barreau, Paula Diehl, Mohamed Ali Elhaou, Felix Heidenreich, Jacob Leidenberger, Kolja Lindner, Samuel Sieber, Daniel Schönpflug, Marion Schumm, Nadir Weber und Enrico Zanette, die aus einem deutschfranzösischen Austausch über diese Fragen hervorgegangen sind.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt