LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sarah Krins
Der Umfang des zwingenden Charakters des deutschen Transportrechts
Reihe: Schriftenreihe zum Transportrecht
Bd. 33, 2012, 336 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11646-8


Die Arbeit befasst sich mit einem neuen Konzept, den zwingenden Charakter transportrechtlicher Vorschriften zu umschreiben: dem Verbot abweichender Allgemeiner Geschäftsbedingungen.

Mit Einführung des § 449 HGB durch die Transportrechtsreform von 1998 wurde eine einzigartige, weder im deutschen noch im internationalen Recht existierende Vorschrift eingeführt. Sie bewegt sich zwischen einer Mindesthaftung des Frachtführers, absoluter Vertragsfreiheit und einschränkender streng formalistischer Dispositionsmöglichkeiten durch Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Im Fokus der Betrachtungen stehen die Haftungserleichterung durch Allgemeine Geschäftsbedingungen bzgl. deren Einbeziehung in den Vertrag und ihrer formalen Voraussetzungen als auch der inhaltlichen Tragweite des Verbotes. Dabei spielen als wichtigster Typ Allgemeiner Geschäftsbedingungen im Transportrecht naturgemäß die ADSp eine besondere Rolle.


Links:
Homepage des Autors







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt