LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Claudia Mast
Zeitungsjournalismus im Internetzeitalter
Umfragen und Analysen
Reihe: Medien: Forschung und Wissenschaft
Bd. 29, 2011, 112 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11405-1


Das Internet hat die Anforderungen an den Zeitungsjournalismus und das Feld seiner Wettbewerber grundlegend verändert. Online verfügbare Inhalte sind rund um die Uhr abrufbar, stets auf dem neuesten Stand, häufig multimedial aufbereitet und damit der gedruckten Zeitung in vielfacher Hinsicht überlegen. In den letzten Jahren haben die Zeitungsredaktionen mit unterschiedlichen Ansätzen versucht, dieser Entwicklung zu begegnen: vom kostenlosen redaktionellen Online-Angebot über kostenpflichtige E-Paper bis hin zu Anwendungen für Smartphones, die dem Leser neben dem Content auch einen Zusatznutzen bieten. Im Rückblick betrachtet sind die letzten Jahre durch das Prinzip "learning by doing" geprägt. Die Publikation dokumentiert Ergebnisse von langfristig angelegten, regelmäßig durchgeführten Umfragen unter Chefredakteuren deutscher Tageszeitungen. Dabei steht unter anderen die Kernfrage im Mittelpunkt, wie sich die gedruckten Zeitungen in Zukunft entwickeln, um neben dem Internet als eigenständig wahrgenommenes Medium zu bestehen.

Univ.-Prof. Dr. Claudia Mast ist Inhaberin des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft und Journalistik an der Universität Hohenheim, Stuttgart.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt