LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Tim Gorgass
Staatliche Abhörmaßnahmen bei Voice over IP
Eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen Deutschland und den USA. Unter besonderer Berücksichtigung der Ausleitung des Sprachkanals (RTP-Streams)
Reihe: Hannoveraner Schriften zum Medienrecht
Bd. 7, 2011, 312 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11366-5


Die Arbeit untersucht, unter welchen wirtschaftlichen Anstrengungen die deutschen und die US-VoIP-Anbieter Abhörschnittstellen für staatliche Stellen bereitzustellen haben, und ob der Gesprächsdatenstrom (RTP-Stream) abhörbar sein muss, der sich nicht in ihrem Herrschaftsbereich befindet. Die Diskussion über die Vorratsdatenspeicherung wurde überblicksartig mit erfasst, um die wirtschaftlichen Belastungen seitens der VoIP-Anbieter aufzeigen zu können. Abschließend wird geprüft, ob die Verpflichtung zur Schaffung einer Überwachungsinfrastruktur auf Kosten der VoIP-Anbieter in Deutschland verfassungsmäßig ist.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt