LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Kristina Lange
Historisches Bildverstehen oder Wie lernen Schüler mit Bildquellen?
Ein Beitrag zur geschichtsdidaktischen Lehr-Lern-Forschung
Reihe: Geschichtskultur und historisches Lernen
Bd. 7, 2011, 336 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11354-2


Die Arbeit mit Bildquellen hat einen festen Platz im Geschichtsunterricht. Jenseits bisheriger theoretischer und unterrichtspraktischer Überlegungen zur Arbeit mit historischen Bildquellen wurde jedoch bislang kaum diskutiert, was "Bildverstehen" überhaupt heißt, und wie man Bildverstehensprozesse vom Lernsubjekt her beschreiben und erklären kann. Wie viel Vorwissen ist hilfreich und notwendig, um Bilder historisch zu verstehen und zu interpretieren? Welchen Einfluss haben Schülervorstellungen auf den Bildverstehensprozess? Die vorliegende Studie geht diesen Fragen erstmals empirisch nach.

Dr. Kristina Lange, Fachleiterin für Geschichte am Studienseminar Recklinghausen; bis 2010 Studienrätin i.H. am Historischen Institut/Didaktik der Geschichte, Ruhr-Universität Bochum.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt