LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Peter Fischer, Andreas Luckner, Ulrike Ramming (Hg.)
Die Reflexion des Möglichen
Zur Dialektik von Handeln, Erkennen und Werten
Reihe: Technikphilosophie
Bd. 23, 2012, 288 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11347-4


Die Philosophie der Technik, wie sie Christoph Hubig als Reflexion der Medialität entworfen hat, wird breit diskutiert. (Technische) Mittel fungieren als Medien, weil mit ihnen dem Handeln und Erkennen ein Spielraum von Möglichkeiten strukturell eröffnet wird. Es wird deutlich, dass es sich bei einer so verstandenen Technik- und Medienphilosophie nicht um eine Spezialdisziplin handelt, sondern um eine Weise des Philosophierens überhaupt, deren Zentrum die dialektische Reflexion des Möglichen bildet.

Peter Fischer lehrt Philosophie an der Universität Leipzig.

Andreas Luckner lehrt Philosophie an der Universität Stuttgart.

Ulrike Ramming lehrt Philosophie an der Universität Stuttgart.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt