LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Liselotte Folkerts
Ein Vorgeschmack des Himmels
Johann Georg Hamann in Münster und im Münsterland
Reihe: Kunst und Kultur in Westfalen
Bd. 2, 2011, 64 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11337-5


Johann Georg Hamann, 1730 in Königsberg geboren, gehört zu den bedeutendsten Religionsphilosophen deutscher Sprache. Von der Bibel ausgehend, wollte er der Aufklärung entgegenwirken. Häufig waren seine philosophischen Schriften voller Anspielungen und Doppelsinnigkeiten. Die Gelehrten seiner Zeit nannten ihn deswegen "Magus in Norden" oder auch "Magus im Norden".

Hamann erhielt 1784 eine Einladung aus Münster, baldmöglichst hierher zu reisen. Erst 1787 konnte er ihr Folge leisten. Insgesamt ein Jahr war der Philosoph Gast bei verschiedenen Mitgliedern des berühmten "Kreises von Münster". Am Tag der geplanten Abreise starb er in einem Haus am Alten Fischmarkt. Heute kann man noch sein Grab auf dem alten Überwasserfriedhof aufsuchen.

Zur Erinnerung an den Königsberger wurde in Münster 2010 der "Hamann-Förderpreis" eingerichtet.


Links:
Homepage der Autorin







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt