LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Jens Radulovic
Die Inszenierung des Absinths im Film
Reihe: Kulturwissenschaft / Cultural Studies / Estudios Culturales / Études Culturelles
Bd. 28, 2010, 136 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10981-1


Ende des 18. Jahrhunderts begann der Absinth seinen Siegeszug als Heilmittel, ein gutes Jahrhundert später wurde er als gesundheitsschädlich verboten. In der Zwischenzeit wurde das Getränk als "grüne Fee" zum Kultobjekt für Maler und Literaten. Dieser Umstand wurde bereits vielfach beleuchtet. Von der Forschung fast unbemerkt geblieben ist dagegen, dass die legendäre Spirituose ihre Spuren auch auf der Kinoleinwand hinterlassen hat.

Dieses Buch beleuchtet die Rolle des Absinths im Film vom Anfang des Mediums bis in die Gegenwart und zeigt dabei, anhand von Filmanalysen und zahlreichen Illustrationen, den Wandel in der symbolischen Aufladung des Absinths durch die Filmschaffenden auf. Im Ergebnis entsteht eine umfassende Ikonologie des Absinths im Film. Eine umfangreiche Filmliste sowie Bibliografie schließen das Buch ab.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt