LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ralf Hohlfeld, Philipp Müller, Annekathrin Richter, Franziska Zacher (Hg.)
Crossmedia - Wer bleibt auf der Strecke?
Beiträge aus Wissenschaft und Praxis
Reihe: Passauer Schriften zur Kommunikationswissenschaft
Bd. 1, 2. Auflage, 2013, 352 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10557-8


Der Crossmedia-Zug rollt. Etablierte Medienunternehmen richten ihre Redaktionen auf das Publizieren über neue elektronische Ausspielkanäle und digitale Plattformen aus und schicken sich an, auch mobile Endgeräte zu erobern. Das Internet ist als Medium der Zukunft omnipräsent. Hier tummeln sich auch junge, unabhängige Journalisten und Blogger, die innovativen Journalismus ohne die Unterstützung der großen Verlage umsetzen.

Der Band will vor dem Hintergrund dieser Entwicklung der Frage nachgehen, welche Medienorganisationen, -marken oder -gattungen rechtzeitig auf den Crossmedia-Zug aufgesprungen sind und wer in dieser Umbruchphase in Zukunft auf der Strecke bleiben könnte. Kritisch beleuchtet werden dabei auch die Veränderungen des journalistischen Arbeitens und deren Auswirkungen auf die journalistische Qualität.

Die Beiträge des Sammelbandes stammen von ausgewiesenen Crossmedia-Experten aus der Kommunikationswissenschaft und der Medienpraxis.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt