LIT Verlag Zum LIT Webshop


Theologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13709-8
Theologie

Theologie ist gefordert, wenn es um Grundlegung und Bestreitung der Religion(en) geht. Der LIT Verlag fördert - transdisziplinär offen - die Dynamik theologischer Reflexion über "traditionelle" Fächergrenzen hinaus: von Religionsphilosophie und Systematischer Theologie über Biblische, Historische und Praktische Theologe bis zu interkultureller Theologie, Ethik und Religionswissenschaft.

Bei Fragen zum Fachgebiet Theologie wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Aus der KZ- Hölle in den Einsatz für Christus und Menschenrechte -- Reiner Albert, Rembert Boese, Veronika Drop (Hg.)

The Humanitarian Engagement of the Church in Nigeria -- Emmanuel Ayebome

Ijob 28 in ästhetisch-theologischer Perspektive -- Jakob Böckle

Die kämpfende Persönlichkeit -- Yeshaya P. Balog

GemeindeDiakonie -- Nina Behrendt-Raith

Studien zur Anthropologie und zur Religions-Philosophie von Johann Joachim Spalding -- Ludwig Coenen

Medicine, Ethics and Religion -- James F. Drane

Auf Augenhöhe -- Karl A. Immervoll, Manuela Brandstetter (Hg.)

Theologie in gefährdeter Zeit -- Hans-Gerd Janßen, Julia D.E. Prinz, Michael J. Rainer (Hg.)

Christentum in apokalyptischer Welt -- Elisabeth Kathrein

Menschen begleiten: individuell - ganzheitlich - geistlich -- Martina Kessler, Werner Schäfer, Michael Utsch (Hg.)

Reformdenken indonesischer Muslime in der era Reformasi -- Dyah Ayu Krismawati

"... dann komm jetzt nach vorne!" -- Frank Lüdke, Norbert Schmidt (Hg.)

Gottes Klang -- Sigrid Lampe-Densky, Andreas Schmidt

Faszination Judentum -- Theodor Much

Evangelischer Adel und Moderne -- Ute Niethammer

Migration als Herausforderung der Seelsorge -- Daria Serra-Rambone

Shifting Locations and Reshaping Methods -- Ulrich Winkler, Henry Jansen (eds.)

Zwischen Religion und Kultur -- Kathrin Winkler (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Jorgiano dos Santos da Silva
Füllet die Erde und macht sie euch untertan! (Gen 1,28)
Strukturen einer alttestamentlich begründeten Schöpfungstheologie und deren Konsequenzen für eine biblisch orientierte Umweltethik

Das Thema Ökologie, Umweltethik und Schöpfungsverantwortung gewinnt seit der Umweltenzyklika Laudato si' auch im theologischen Bereich zunehmend an Relevanz. Eine theologische Umweltethik ist dann nur möglich, wenn es ihr gelingt, aus sozialethischer Perspektive die biblische Offenbarung zur Schöpfung mit exegetischer Fachkompetenz zu erschließen. Diese Aufgabe zu erfüllen, gilt als Anliegen dieses Buches. Zentrale Schöpfungsaussagen in alttestamentlichen Texten werden herausgearbeitet, gängige Vorurteile oberflächlicher Rezeptionen korrigiert und Perspektiven für die Umweltethik erschlossen.

Jorgiano dos Santos, geb. 1979 in Brasilien, ist kath. Priester. Seit 2009 lebt er in München, wo er im Fach Altes Testament an der LMU promovierte.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Digitalisierung christlich-ethisch verantworten
Bei einer Fachtagung zwischen Ev. Landeskirche Bayern (vertreten durch Landesbischof Bedford-Strohm), Verband der bayr. Wirtschaft und Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer (AEU) präsentierten die Herausgeber Roland Pelikan und Johannes Rehm, KDA (= Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt) Bayern den neuen Sammelband

Arbeit im Alltag 4.0. - Wie Digitalisierung ethisch zu lernen ist

München, 12. Juli 2018: https://kda-bayern.de/digitale-transformation-als-chance-fuer-die-arbeitswelt/
für nähere Information vgl. Inhaltsverzeichnis

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt