LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung Soziologie
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Interkulturelle Kompetenzentwicklung in internationalen Doppelabschluss-Studiengängen -- Eika Auschner

Der Fall Josef Streck -- Christian Bachhiesl

Gier, Korruption und Machtmissbrauch in der Antike -- Christian Bachhiesl, Markus Handy, Peter Mauritsch, Werner Petermandl (Hg.)

"Gut gekämmt ist halb gestutzt" -- Andra-Octavia Cioltan-Draghiciu

Die junge Psychoanalyse im Boudoir -- Die Freud-Im-Korb-Gruppe (Hg.)

Altern - zeitgeschichtliche Aspekte - Wohnen -- Pia Flörsheimer-Leyerer, Fred Karl (Hg.)

Queens, Princesses and Mendicants -- Nikolas Jaspert, Imke Just (Eds.)

Vrindavan's Encounter with Modernity -- Samrat S. Kumar

"Die Sonne ist ein großes Feuer" -- Catherine J. Letcher Lazo

Annahme und Ablehnung -- Kai Merten

A Question For Humanity -- Hülya Simga

Das Dorf -- Annett Steinführer, Lutz Laschewski, Tanja Mölders, Rosemarie Siebert (Hg.)

Kirchenkritik -- Wolfgang Vögele

Styles of Multiculturalism in Mauritius -- Barbara Waldis

mehr...
Empfehlungen

Wilfried Röhrich
Macht und Herrschaft
Die politische Klasse, Eliten und die Autokraten

In seinem bekannten Essay The National Interest schreibt Francis Fukuyama: "Wir erleben nicht nur das Ende des Kalten Kriegs oder das Ende einer bestimmten Epoche der Nachkriegsgeschichte, sondern das Ende der Geschichte an sich: Das heißt, den Endpunkt der weltweiten Verbreitung der liberalen Demokratie als endgültige Form menschlicher Regierung."

Das Buch variiert das Zitat in mannigfacher Weise: Seit Donald Trumps nationaler Interessenstrategie entstand eine neue Systemkonkurrenz. China, Russland und die Türkische Republik zeigen, wie man wirtschaftlich erfolgreich sein kann, ohne demokratisch sein zu müssen. Das war schon die Meinung der Elitentheoretiker Mosca und Pareto; und das ist heute die Auffassung der Rechtspopulisten in Europa.

Prof. Dr. Wilfried Röhrich ist Professor em. für Politikwissenschaft und war langjähriger Direktor des Instituts für Politische Wissenschaft der Universität zu Kiel. Er ist Autor zahlreicher Buchpublikationen.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Kongress der Europ. Academy of Religion im März
Der LIT Verlag präsentiert sein hochdifferenziertes Programm in RELIGIONSWISSENSCHAFT und THEOLOGIE auf dem Kongress der Europ. Academy of Religion (Bologna 4.-7.3.2019). Leitthema 2019 ist:
Empowering the Individual, Nurturing the Community.

Unter den 1400 Teilnehmern sind zahlreiche LIT HerausgeberInnen & AutorInnen aus ganz Europa. Cheflektor Dr. Michael J. Rainer steht für persönliche Gespräche zur Verfügung und bittet um Anmeldung: Rainer@lit-verlag.de. Der Verlagsstand findet sich über die fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII., Via San Vitale 114, 40125, Bologna, Italy

Pars pro toto siehe den Band "Evangile, moralité et lois civiles. Gospel, Morality, and Civil Law" im Webshop

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt