LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13681-7
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Kirche - Frauen - Menschenrechte -- Dietrich Bäuerle

Überleben - Weiterleben in Zentralasien, Afghanistan und anderswo -- Hannelore Börgel

Familie und gesellschaftlicher Transformationsprozess in der Mongolei -- Udo B. Barkmann, Ganchimeg Altangerel (Hg.)

(Un-)Sicherheiten im Wandel -- Sabrina Ellebrecht, Stefan Kaufmann, Peter Zoche (Hrsg.)

Literalität. Sprachentwicklung und frühe Sprachförderung in elementaren Bildungseinrichtungen -- Eva Frick

Friedensgutachten 2019 -- Bonn International Center for Conversion BICC, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung HSFK, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Uni Hamburg IFSH, Institut für Entwicklung u. Frieden INEF

Die neue Heimat - Finesse oblige! -- Michael Hochschild

Die Tradierung von Ethik im Gottesdienst -- Marco Hofheinz (Hg.), unter Mitarbeit von Kai-Ole Eberhardt

Die Entzauberung der Welt -- Gottfried Küenzlen

Deutschland und Frankreich im globalen Wettbewerb um Talente -- Marie-Isabel Kane

Bei Unrecht: Widerspruch! -- Gottfried Leder

Wissensorientiertes Management kollaborativer Innovationsprojekte -- Heiko Matheis

Arena für alle? -- Kathrin Eveline Plank

Theologie und Kirche an der A40 -- J. Daniel H. Schmitz

Motivation und Engagement -- Wilhelm Schwendemann, Carolina-Viktoria Lemke, Sonja Mall, Johanne Piper, Jürgen Rausch, Matthias Schwendemann

Anatomie der konservativen Destruktivität -- Veit Thomas

Unsettling Settlements - Cities, Migrants, Climate Change -- Kira Vinke

Das Lernen und die Gruppe -- Thomas von Salis

mehr...
Empfehlungen

Günter Petersen
Die Haut und ihre Krankheiten in Wissenschaft, Kultur und Geschichte

Die Haut ist keine inerte Hülle,sondern ein komplexes Organ, gewissermaßen ein "soma organikon". Als solches ist sie ein komplexes Gleichgewichtsorgan, nicht nur in der modernen naturwissenschaftlichen Medizin, sondern auch im alten Paradigma der humoralpathologischen Krasenlehre. Darüber hinaus sind Hautveränderungen und Hautkrankheiten mit einem Stigma behaftet. Die Wurzeln liegen einerseits in der jüdisch-christlichen Tradition, andererseits sind die großen soziokulturellen Modellkrankheiten, die Syphilis und die Lepra, wirkungsgeschichtlich prägend gewesen. Im zweiten Teil wird aufgezeigt, dass innerhalb des pathogenetischen Kontextes der modernen Zivilisationskrankheiten die Dermatologie medizintheoretisch und gesundheitspädagogisch eine Modellfunktion gewonnen hat.

Professor Dr. Dr. Günter Petersen ist Naturwissenschaftler, Mediziner und Philosoph. Als Gelehrter dreier Fakultäten interessieren ihn vor allem übergreifende interdisziplinäre Fragestellungen jenseits der Betriebsamkeit des akademischen Spezialistentums. Diesen ist er vor allem nach seiner Tätigkeit als Universitätsprofessor nachgegangen.  

mehr...

Aktuelle Meldungen

Gewalt gegen Rettungskräfte in NRW
Laut dem aktuellen Lagebild des Bundeskriminalamts (BKA) hat es 2018 rund 1.478 Angriffe auf Polizisten in NRW gegeben. Zwar ist dies Aufklärungsrate hoch nichtsdestotrotz stellen gewalttätige Übergriffe seit einiger Zeit nicht nur für Polizeibeamte ein großes Problem dar. Auch unsere Autorin Janina Lara Dressler ist sich dieser Problematik bewusst und untersucht demzufolge die Häufigkeit und Intensität von Angriffen explizit im Hinblick auf Rettungskräfte in den Städten Berlin, Hamburg, Köln und München. Dabei spielen sowohl die Strafverfolgung sowie die Entwicklung von Präventionsansätzen eine signifikante Rolle als auch Täter- und Tattypologien.

Mehr Informationen zum Titel finden Sie in unserem Webshop unter: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13681-7

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/polizei-angriffe-100.html

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt