LIT Verlag Zum LIT Webshop


Religionswissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 978-3-643-14161-3
Religionswissenschaft

Religionswissenschaft erforscht die Welt konkreter Religionen und religiöser Anschauungen in Geschichte und Gegenwart.
Als Querschnittsdisziplin verbindet sie Fragestellungen aus Geistes- und Kulturwissenschaft: Religionsgeschichte, - soziologie, -ethnologie, -ökonomie, -geographie usw.. Berührung besteht zu Theologie auf allen Ebenen - als zentralem Referenzbereich. Im LIT Verlag profitiert die aufstrebende Disziplin stark von den LIT typischen transdisziplinären und internationalen Anschlüssen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Religionswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Humanisten über ihre Kollegen -- Karl Enenkel, Christian Peters (Hg.)

Der koreanische Buddhismus im Westen -- Moon-Suk Heo

Sakrale Intertextualität bei José Saramago und Salman Rushdie -- Wolfram Bernd Schäfer

L'éthique théologique chrétienne repensée -- Mate Lukac

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland -- Nina Käsehage

mehr...
Empfehlungen

Ute Niethammer
Evangelischer Adel und Moderne
Ein Beitrag zur Geschichte des Johanniterordens (1852-1919)

Das achtspitzige weiße Kreuz auf rotem Grund hat bis heute als Symbol für den (katholischen) Malteser- und den (evangelischen) Johanniterorden einen hohen Wiedererkennungswert. Die neuere Geschichte des evangelischen Ordens ist Gegenstand des vorliegenden Buchs: Von seiner Restituierung durch den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. im Jahr 1852 bis zum Untergang des deutschen Reiches 1918.

Das spezielle Interesse Friedrich Wilhelms IV. an einem Wiederaufleben der Ordenstraditionen erschließt sich im Zusammenhang der politischen Herausforderungen seiner Zeit. Zunächst positionierte sich der Orden durch Krankenhausgründungen in großer Nähe zur Inneren Mission. Doch erst die Organisation der Freiwilligen Kriegskrankenpflege in den Reichseinigungskriegen brachte die Ritter ihrem Ziel näher, mittels der Ordensarbeit das Image des Adels zu erneuern und zu stabilisieren. Bis zum Ende des Kaiserreichs bewegte sich der Johanniter-Orden in seiner weiteren Profilierung zwischen Bewahrung von Traditionen und Anpassung an die Herausforderungen der Moderne.

mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT Autor in SWR zu "Jerusalem & Naher Osten"
Am kommenden Samstag, den 23.02. um 14.05 Uhr, berichtet der SWR2 in seiner Sendung Lesezeichen über den aktuellen Titel "Jerusalem, Muristan und andere Wege in Nahost" von interreligiösen Begegnungen zwischen Israel, Palästina und den Nachbarstaaten in Jerusalem" unseres Autors Uwe Gräbe. Ein Buch, das von interkulturellen und -religiösen Grenzgängen zwischen Christen und Moslems und einer friedlichen Koexistenz auf heiligem Boden erzählt.

Nähere Informationen zum Buch gibt es hier

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt