LIT Verlag Zum LIT Webshop


Psychologie Neuerscheinungen Empfehlung Hochbegabung
Psychologie

Die Psychologie blickt hinter den Menschen und erklärt bewusst unterbewusste Zusammenhänge, erkennt Schemata und Handlungsmuster, sie leistet einen Beitrag, den Menschen in seiner Gesamtheit verstehen zu lernen. Der LIT Verlag bietet Ihnen eine Vielzahl spannender Beiträge dazu an. Tauchen Sie ein in den Menschen und erfahren Sie mehr über sich und andere.

Bei Fragen zum Fachgebiet Psychologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Flucht, Trauma, Integration -- Klaus Baumann, Rainer Bendel, Déogratias Maruhukiro (Hg.)

Vom Umgang mit sich selbst und mit anderen -- Jörg Brunßen, Gerd Hilligweg

Die junge Psychoanalyse im Boudoir -- Die Freud-Im-Korb-Gruppe (Hg.)

Wenn das Gewissen sich meldet -- Karin R. Hübner

Das Phänomen der zweiten Karriere -- Steffen Hillebrecht

Drogenkonsum zwischen Repression und Kontrolle -- Burkhard Kastenbutt, Aldo Legnaro, Arnold Schmieder (Hg.)

Identitätssuche in einer sich wandelnden Welt - Wozu Identität? -- Hermes A. Kick

L'éthique théologique chrétienne repensée -- Mate Lukac

N equals 1 -- Gerhard Mayer (Ed.)

Ethische Dimensionen der ambulanten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie -- Franca Isabel Fee Putzke

Trauer als Weg zur Versöhnung -- Andrea Schmolke

Das Lernen und die Gruppe -- Thomas von Salis

Psychoanalysis of Technoscience -- Hub Zwart

mehr...
Empfehlungen

Doris Muhr
Unterrichtsstörungen an Neuen Mittelschulen
Erfahrungen von SchülerInnen im Rahmen schulischer Interaktion

Störungen, die im Zuge der schulischen Interaktion entstehen, werden in der pädagogischen Forschung wenig thematisiert. Darunter fallen auch nonverbale und verbale Signale, die vielfach unbewusst ablaufen. Die rekonstruktive empirische Studie fokussiert Störungen im Rahmen der Kommunikation im Unterricht. In den Ergebnissen offenbaren sich sehr unterschiedliche Phänomene, die in der schulischen Interaktion als störend wahrgenommen werden. Dabei zeigt sich deutlich, dass nicht einzelne Personen AuslöserInnen von Störungen sind, sondern die gesamte kommunikative Handlung betrachtet werden muss.

Mag. Dr. Doris Muhr ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bachelorstudiengang Logopädie an der FH Wiener Neustadt sowie Logopädin in freier Praxis.

mehr...

Aktuelle Meldungen

6. Münsterscher Bildungskongress
Das Internationale Centrum für Begabungsforschung (ICBF) veranstaltet vom 19. bis 22. September den 6. Münsterschen Bildungskongress unter dem Titel: "Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit - für alle!" Im Schloss der Universität Münster wird der LIT Verlag mit einem Stand vertreten sein und seine Publikationen zum Schwerpunkt "Hochbegabung" präsentieren. Informieren Sie sich über unser Fachprogramm und Publikationsmöglichkeiten, gerne auch im persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt