LIT Verlag Zum LIT Webshop


Pädagogik Hochbegabung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13734-0
Pädagogik

Pädagogik ist ein Teil unseres Lebens, der Mensch lernt sein Leben lang und daher nie aus. Hier finden Sie unsere Neuvorstellungen aus dem Bereich der Pädagogik. Das Angebot des LIT Verlags ist vielschichtig und interdisziplinär. Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Hochbegabung, Sozial- und Religionspädagogik. Wir laden Sie ein, uns und unser Programm zu entdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Pädagogik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Religion och livsfragor bland svenska och tyska ungdomar -- Horst-Martin Barnikol, Rune Larsson

Interreligiöses Lernen in der universitären Religionslehrerausbildung -- Alina Bloch

Glaubensreflexion - Berufsorientierung - theologische Habitusbildung -- Norbert Brieden, Oliver Reis (Hg.)

Musik-Lernen: Dimensionierung eines Grundbegriffes der Musikpädagogik -- Benjamin Eibach

Gott im Religionsbuch -- Volker Glunz

34 Begegnungen -- Eva Grigori, Monika Vyslouzil (Hg.)

Katechese und Narratio -- Wolfgang Hasberg

Die Befähigung Seniorstudierender zur wissenschaftlichen Partizipation -- Margit Huber

Gesammelte Aufsätze -- Hermann J. Kaiser

Heterogenität und Inklusion -- Heike Lindner, Monika Tautz (Hg.)

Kinder- und Jugendpastoral der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche im 20./21. Jahrhundert -- Nazariy Mysyakovskyy

Vom Wünschenswerten zum Notwendigen? -- Lukas Nock

Wer oder was ist Gott für mich? -- Franziska Otten

Messen beruflicher Kompetenzen -- Felix Rauner, Jürgen Lehberger, Zhiqun Zhao

Der Weg aus der Akademisierungsfalle -- Felix Rauner

Religiöse Bildung in kirchlichen Kindertagesstätten zwischen Theorie und Praxis -- Thomas Rupp

Zur Entwicklung hochbegabter Grundschülerinnen und Grundschüler in einem Förderprojekt des Landes Rheinland-Pfalz "Entdeckertag" -- André Scherer

Sinnorientiert lernen. Zieloffen gestalten -- Leonhard Weiss, Carlo Willmann (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Carolin Grillhösl-Schrenk
Gott aus Fleisch und Blut?
Dimensionen der Menschlichkeit in der Gottesvorstellung von Kindern und Jugendlichen. Mit CD

Die Frage nach Gott spielt eine zentrale Rolle im Religionsunterricht. Kinder und Jugendliche sollen dort ermutigt werden, die großen Fragen des Lebens und in diesem Zusammenhang die Frage nach Gott zu stellen. Dass die Vorstellungen von Gott, die Kinder und Jugendliche in den Religionsunterricht einbringen, dabei eine entscheidende Rolle spielen, erscheint einleuchtend. Lange Zeit wurde im Anschluss an die Anthropomorphismushypothese von Jean Piaget nicht angezweifelt, dass Kindern ein Gottesbild zu eigen ist, das Gott als einen Menschen beschreibt. Welche Vorstellungen Kinder und Jugendliche vor allem in Bezug auf verschiedene Dimensionen der Menschlichkeit Gottes tatsächlich ausbilden und wie Forschung und Didaktik des Religionsunterrichts darauf reagieren sollten, ist das zentrale Thema der vorliegenden Arbeit.

Dr. Carolin Grillhösl-Schrenk ist seit vielen Jahren als Grundschullehrerin tätig. In der Zeit von 2009 bis 2016 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Universität Passau.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Zur Debatte: „Frau Merkel hat mich eingeladen!“
Unter Beteiligung zahlreicher Personen des öffentlichen Lebens (von Hans Peter Friedrich über Gertrud Höhler und Rupert Scholz bis Robert Spaemann) präsentiert der Religionspädagoge Herbert STETTBERGER (Heidelberg/München) eine Zwischenbilanz zur aktuellen Integrationsdebatte:

"Frau Merkel hat mich eingeladen" ! ?

Impulse aus der hoch anschaulichen Vorstellung im PresseClub München (Ende Dez. 2017) bestimmen auch zur Zeit die Standortbestimmungen bis hin zur GroKo-Diskussion:

https://www.youtube.com/watch?v=Xwf8-OyNqvo

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt