LIT Verlag Zum LIT Webshop


Literatur- und Sprachwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlungen 3-643-14029-6
Literaturwissenschaft

Das Programm der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaften im LIT Verlag bietet Einführungen in literaturwissenschaftliches Basiswissen sowie Studien zu bestimmten Epochen und zur Gattungsgeschichte. Es werden Brücken geschlagen zwischen Literatur, Medien und Kunst. Titel zur Theaterwissenschaft und Translationswissenschaft vervollständigen das lebendige Programmsegment.

Bei Fragen zum Fachgebiet Literatur- und Sprachwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Payback and Other Stories -- Tomi Adeaga, Sarah Udoh-Grossfurthner (eds.)

mehr...
Empfehlungen

Susanne Lorenz
Ausgezeichnet - gezeichnet
Neue Formen des Exotismus in der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur

Für den zeitgenössischen Exotismus ist die zeitliche und räumliche Ferne, die den Begriff in der Romantik noch bestimmte, nicht mehr zwingend erforderlich: Das kulturell Fremde ist längst im Hier und Jetzt der eigenen Gesellschaft angekommen. Und doch ist Ferne nach wie vor konstitutiv für den Exotismus. Das bedeutet, dass sie künstlich bzw. künstlerisch hergestellt werden muss. Die vorliegende Monographie zeigt, mit welchen literarischen Verfahren und Figuren zeitgenössische Texte, u. a. von Ter'ezia Mora, Jenny Erpenbeck, Bernhard Schlink und Sasa Stanisi'c, das nahe Fremde fernrücken.

Susanne Lorenz studierte Germanistik, Anglistik und Ethnologie sowie Deutsch als Fremdsprache in Trier, Dublin und München, wo sie 2018 promovierte.

mehr...

Aktuelle Meldungen

SÄK 2018 mit LIT-Präsenz
der LIT Verlag wird auf der Ständigen Ägyptologenkonferenz (SÄK), die in diesem Jahr in Münster stattfindet, erneut eine Verlagspräsenz abhalten. Wir laden Sie ein, am kommenden Samstag, 14. Juli, unser Fachprogramm näher kennenzulernen und sich über unsere Verlagsarbeit zu informieren. Die Verlagsausstellung findet im Schloss der Universität Münster statt. Einen Überblick über unsere aktuellen Titel können Sie sich unter dem Link http://www.lit-verlag.de/litaktuell/ verschaffen. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem gesamten Organisationsteam eine ergebnisreiche Veranstaltung.


weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt