LIT Verlag Zum LIT Webshop


Kommunikation Neuerscheinungen Empfehlung Kommunikation
Kommunikationswissenschaft

Kommunikation ist vielfältig. Sie reicht von einem Graffiti an einer Häuserwand bis hin zum vernetzten Nachrichtenaustausch per E-Mail mit Partnern in aller Welt. Ebenso vielfältig ist das Programm der Kommunikations- und Medienwissenschaft des LIT Verlages. Es weist zudem über die Fachgrenzen hinaus und bietet Anknüpfungspunkte zur Medienpolitik, Medienökonomie, Kommunikationsgeschichte, Medienpädagogik und -psychologie.

Bei Fragen zum Fachgebiet Kommunikation und Medien wenden Sie sich bitte an Herrn
Martin W. Richter
.
Neuerscheinungen

Kolonialunfähig? -- Thobias Bergmann

Handbuch Industriepolitik Österreich -- Andre Exner, Anna-Maria Offner

mehr...
Empfehlungen

Klaus Neugebauer
Medialität der Medien
Zur Metontologie von Sprache, Technik, Öffentlichkeit, Emergenz

Metontologie der Medien, damit ist eine neue regionale Wissenschaft gemeint, die sich hier erstmals auf den Weg macht und eine Herleitung der modernen Kommunikationsmedien aus der hermeneutischen Ontologie versucht, aber auch die Konzepte der analytischen Philosophie, der Systemtheorie und der Sozialwissenschaften berücksichtigt. Im Fokus des ersten Teils der Arbeit steht eine Neugründung von medialen Phänomenen wie Sprache, Technik, Öffentlichkeit und Emergenz. Im zweiten Teil werden diese Begriffe einem Praxistest ausgesetzt. Angesichts bekannter medialer Klassiker aus Literatur (Kafka), Spielfilm ( ARD-Tatort), Dokumentation (Hannah Arendt), Dokumentarfilm (Claude Lanzmann) und Trivialmedien ( Micky Maus) sollen die neuen Begriffe zeigen, was sie können.

Dr. Klaus Neugebauer ist nach 30 Jahren Tätigkeit in der Industrie Lehrbeauftragter an den Universitäten Dresden, Köln und Stuttgart. Bücher über Adalbert Stifter, den Wahrheitsbegriff bei Heidegger und Husserl und über das Verständnis des Gegenständlichen bei Pablo Picasso.

mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT Verlag auf DGPuK-Jahrestagung
In Düsseldorf findet vom 30. März bis 1. April die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (DGPuK) statt. Das Thema der 62. Auflage dieser Veranstaltung lautet: „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“. Der LIT Verlag wird auch in diesem Jahr mit einer Präsenz vertreten sein.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem Organisationsteam interessante und erfolgreiche Tage.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt