LIT Verlag Zum LIT Webshop


Geschichte Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13987-0
Geschichtswissenschaft

Die "Geschichtwissenschaft" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Unsere Schriftenreihen eröffnen thematische Zugänge zu den wichtigen Epochen (Altertum, Mittelalter, Frühe Neuzeit, Neuzeit, Zeitgeschichte) und zu einer Fülle von relevanten Teildisziplinen ( u.a. Medizin-, Kirchen-, Kultur-, Geschlechter-, Wirtschafts-, Bildungs-, Wissenschaftsgeschichte).

Bei Fragen zum Fachgebiet Geschichtswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

Die Orientfrage in der deutschen Außenpolitik von der Reichsgründung bis zum Ersten Weltkrieg -- Abdulmajeed Al Haj Ali

Die Vita des Reklusen Mor Jakob von Salah -- Julius Hanna Aydin

Die Vita des Reklusen Mor Jakob von Salah -- Julius Hanna Aydin

Pioneer African American Educators in Washington, D.C.: Anna J. Cooper, Mary Church Terrell, and Eva B. Dykes -- Marina Bacher

Vydunas und Deutsche Kultur -- Vacys Bagdonavicius, Ausra Martisiute-Linartiene, Brita Storost, Miroslav Danys (Hg.)

Schlüsselfragen großer Philosophen - Band 2 -- Hermann Baum

How to Decipher the Byblos Script -- Jan Best

Frühe literarische Texte -- Isaac Breuer

Histories (Un)Spoken -- Cosmin Budeanca, Dalia Báthory (eds.)

Jahrbuch 2017 der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Sportwissenschaft e.V. -- Jürgen Court, Arno Müller (Hg.)

Ungezähmte Musen -- Johannes Eberhardt

Die Emigration der Salzburger Protestanten 1731-1732 -- Gabriele Emrich

Gesundheitsberufe im Wandel -- Günter Flemmich, Angelika Hais, Tom Schmid (Hg.)

Mare balticum -- Klaus Garber

Katechese und Narratio -- Wolfgang Hasberg

Jesus aus Nazareth - geschichtliche Person -- Tomislav Ivancic

Das Sultanat Jailolo -- Kirsten Jäger

Sieghaft schön und wohlgeeignet, einen Mann zu fesseln -- Sigfried Kahn, Seligmann Kahn

Prozesse und Konstellationen -- Carsten Kaven

Frauen mit Profil und Tatkraft - in Rottenburg im 20. Jahrhundert -- Paula Kienzle

Markusevangelium - Werkbericht des Autors -- Peter Klein

Die Partizipationsmotive der plebs urbana im spätrepublikanischen Rom -- Fabian Knopf

Crossing Boundaries in Early Modern England -- Florian Kubsch

Heitere Aufklärung -- Rudolf Lüthe

Heimatsuche -- H. Maria Meiners

Widerstand und Verkündigung -- Egil Morland

oppidum - civitas - urbs -- Sabine Panzram (Hg.)

Nanna Conti (1881-1951) -- Anja Katharina Peters

Das "Wort vom Kreuz" und die Kreuzestheologien -- Michael Plathow

Marxistische Philosophie und Kunstgeschichte -- Boris Röhrl

Die Hausfrau und die Ökonomie in Ökonomiken und Haushaltslehren von der Antike bis ins 19. Jahrhundert -- Rosa Reuthner

Mercy -- Hans Schaeffer, Gerard den Hertog, Stefan Paas (Eds.)

Medicine, Faith and Politics in Agogo -- Pascal Schmid

Middle Eastern Christians and Europe -- Andreas Schmoller (Ed.)

Zensur in der rumäniendeutschen Literatur der 1970er und 1980er Jahre -- Claudia Spiridon-Serbu

Den Truppen auf der Spur -- Benjamin van der Linde

Das Wesen der Schönheit -- Patrick Vetter

Kirchlicher Rechtsbruch statt Rechtsspruch -- Heinz-Jürgen Vogels

Die allgemeine Berufung zur Heiligkeit im Zweiten Vatikanischen Konzil -- Stefan Würges

mehr...
Empfehlungen

Katharina Lau
Gentlemen und Dandys
Studien zur Darstellung eines männlichen Ideals im englischen Porträt des frühen 19. Jahrhunderts

Das Gentlemanideal, das in der englischen Kultur tief verwurzelt ist, erlangte Ende des 18. Jahrhunderts seinen Höhepunkt. Je weiter man sich der Regency nähert, desto stärker lässt sich parallel zum Gentleman das Aufkommen eines neuen gesellschaftlichen Typus, des sogenannten Dandys, beobachten. Beide Rollenentwürfe entwickelten ihre Spezifika in ihrer äußeren Erscheinung und ihrem Auftreten in der Gesellschaft.

Das Buch reflektiert erstmalig die propagierten Männlichkeitsideale von etwa 1790 bis 1840 anhand von englischen Herrenporträts und fokussiert auf die Unterschiede beider Leitbilder.

Katharina Lau ist Dozentin für Modegeschichte. Sie studierte an den Universitäten Heidelberg, Salamanca, Valencia und Cambridge.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Buchpäsentation im Litauischen Parlament
Zum Auftakt des von dem Litauischen Parlament im Zusammenwirken mit der EU ausgerufenen VYDUNAS-Jahres 2018 präsentieren die Herausgeber in Vilnius den Band
Vydunas und Deutsche Kultur

Der Band schließt an die bei der Leipziger Buchmesse 2017 in dritter Auflage präsentierte Neuedition von 1937 an
Sieben Hundert Jahre deutsch-litauischer Beziehungen

21. März 2018, 12h: Festveranstaltung zur Vydunas' Ehre: Enthüllung seiner Büste vor dem Nationalmuseum in Kaunas / Laitauen. Morgen geht es weiter in Vilnius in der
22. März 2018, 12h: Zentrale Vydunas-Feier, Akademie der Wissenschaften der Republik Litauen in Vilnius
4.-6. Mai 2018: Vydunas- Fest im Rahmen der EUROPA-TAGE 2018 in Detmold

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt