LIT Verlag Zum LIT Webshop


Germanistik Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-11655-0
Germanistik

Das germanistische Programm des LIT Verlags verbindet Vergangenheit und Zukunft sowie Literatur, Sprache, Kultur und Medien. Es bietet Schwerpunkte im Bereich Mediävistik wie auch in moderner Literatur. Sprachwissenschaftliche Untersuchungen finden ebenso ihren Platz wie medien- und kulturwissenschaftliche Titel.

Bei Fragen zum Fachgebiet Germanistik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Robert oder Das Ausweichen in Falschmeldungen -- Ingrid Bachér

Evaluation kollaborativer eLern- und Lehrprozesse -- Clément Compaoré

Die Kunst des Urteils -- Janko Ferk

Überwindung des Historismus -- Lothar Köhn

Treibgut -- Rainer Lagoni

Ausgezeichnet - gezeichnet -- Susanne Lorenz

Nietzsche und Viktoria Blau im Duett -- Eva Marsal (Hg.)

Rainer Maria Rilke und das Theater -- Erika Otto

"Die deutsche Frau trägt ein deutsches Korsett!" -- Sabrina Rutner

Geschüttelte Reste. Erweiterte Fassung -- Stefan Schima

Kafkas letzter Wunsch -- Thomas Taylor

Zur Druckgeschichte und Intermedialität frühneuzeitlicher Dramen -- Alexander Weber (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Ursula Meyer
Foncier périurbain, citoyenneté et formation de l'Etat au Niger
Une analyse ethnographique de Niamey

Cette ethnographie d'une capitale africaine peu connue examine les transformations urbaines rapides qui s'operent dans les p'eriph'eries de Niamey au Niger. L'urbanisation croissante met en exergue le dessous des conflits fonciers historiques et contemporains. Les anciennes plantations d'arbres, l"etalement urbain sur des terres coutumieres, et les nouveaux lotissements qui versent dans un march'e foncier en fr'en'esie t'emoignent tous des liens intimes entre foncier, citoyennet'e et autorit'e publique. A travers les profondes mutations qui s'accomplissent dans les modes d'acces a la terre et son appropriation en marge de la ville sont mobilis'es diff'erents registres de reconnaissance, d'autorit'e et de l'egitimit'e. Cet ouvrage se veut ainsi une contribution a l"etude des processus locaux de la formation de l'Etat en Afrique, lu a travers le prisme des enjeux politiques autour des espaces p'eriurbains.

Ursula Meyer est titulaire d'un doctorat en g'eographie de l'Universit'e de Lausanne. Elle 'etait chercheuse invit'ee au Lasdel a Niamey, Niger et au Laboratoire Citoyennet'es a Ouagadougou, Burkina Faso. Elle s'int'eresse aux transformations socio-politiques des pays du Sahel.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Schwerpunkt die Niederlande & Flandern
Mit Blick auf den diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse verweisen wir auf die Reihe Studienbücher zu Sprache, Literatur und Kultur in Flandern und den Niederlanden. Die drei bislang vorliegenden EINFÜHRUNGSBÜCHER sind leicht verständlich und richten sich nicht nur an Studierende: vgl. etwa

Grundkurs Literatur aus Flandern und den Niederlanden I

Buchmesse Frankfurt 18.-21.10.2016

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt